Radlerpolizei!!!!!


  Startseite
  Über...
  Archiv
  David Hasselhoff
  Manowar
  Samorra
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/gipser

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neues vom Siofok-Konflikt: Deutsche Truppen ziehen ab

Ein Pressesprecher der kroatischen Volksarmee, der hier namentlich nicht genannt werden will ließ uns neue Informationen im Fall der Siofok-Krise zukommen.

Demnach hat sich der 3.Battallion der Grantler-Infanterie unter der Führung von Leutnant Obergrantler Unkauf bereits am Samstag, den 24.8. auf Befehl des Obergenerals Schönle von der Front zurückgezogen.

Die Soldaten, welche seit Sonntag wieder in ihrem Truppenlager in Deutschland sind wollten sich noch nicht zu den Vorfällen in der ungarischen Provinz am Plattensee äußern.

Der oben gennante Pressesprecher Sthomas Teur (Name von der Red. geändert) sprach von einem ungarisch-kroatischen Bündnis, welches ein Abkommen mit der deutschen Regierung getroffen hatte, wollte aber nicht näher auf den Inhalt dieses Abkommens eingehen.

Bundeskanzler Frick streitet indes vehement die Vorwürfe ab, gegen die Leutnant Obergrantler Unkauf und dessen Soldaten ankämpfen müssen: Die Truppe soll in Ungran tausende von ungarischen Zivilisten vorsätzlich angegrantelt haben, es sind sogar Bilder von einem Soldat aufgetaucht, auf welchen er einem ungarischen Kellner vor die Füße spuckt.

Der Pressesprecher der deutschen Grantlerinfanterie, Oberfähnrich Strobel kommentierte den Vorfall wie folgt: "faaaakee! sowas kann man ohne Plitz gar nich fotografieren."

Das Bild zeigt die deutschen Soldaten vor ihrem Stützpunkt in Ungarn

28.8.08 18:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung